Vergangenheit erforschen - Gegenwart gestalten - Zukunft erleben

Willkommen beim Heimat- und Geschichtsverein Igstadt e.V.

Ich, der Igstadter Jupiter, begrüße Sie und freue mich, dass Sie den Weg zu unserer Website gefunden haben.

Thronender Jupiter
Thronender Jupiter

 Es erwarten Sie hier:

 - Aktuelles zu den Vorhaben des Vereins
- Interessantes zur Igstadter Ortsgeschichte

- Informationen zu Veranstaltungen

- Wissenswertes zum Verein

- Eine Fülle historischer Bilder

Warum ich Sie begrüßen darf und wer ich bin, erfahren Sie natürlich auch unter: Igstadter Jupiter.

Eine gute Nachricht: Der Igstadter Jupiter gehört zu den Ausstellungsstücken des neuen Stadtmuseums am Markt (SAM), Wiesbaden. Das Museum wurde am 11. September 2016 eröffnet und Jupiters jahrzehntelanges Dasein in einer Holzkiste fand hiermit ein glückliches Ende.

Öffnungszeiten SAM: täglich außer montags, 11-17 Uhr. Der Eintritt ist am ersten Samstag im Monat frei - wie auch im Museum, Friedrich-Ebert-Allee.

SAM_Prospekt_09-2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 731.2 KB

Aktuell & Interessant

Termine zum Vormerken auf einen Blick

ANGEBOTE DES HGV
11. August 2018:
  Geführte "Erste Igstadter Gemarkungsumgehung". Tageswanderung gemeinsam mit dem Turnverein Igstadt. Treff: 9 Uhr, Wasserturm

15. September 2018: Tagesexkursion zum Haus der Geschichte in Bonn und zum Drachenfels. Abfahrt 8.30 Uhr, Wasserturm

17. Oktober 2018: "Als der Krieg zu Ende war. Schrotteln und feiern. Die Nachkriegsjahre und was noch erzählt werden sollte." (Arbeitstitel). Ein Angebot mit der Ev. Kirchengemeinde Igstadt. 15 Uhr, Pfarrscheune

Informationen zur Gemarkungswanderung:

11. August 2018. Start 9 Uhr Wasserturm. Rückkehr zwischen 16-17 Uhr

Plakat-Rundwanderung Igstadter Gemarkung
Adobe Acrobat Dokument 590.1 KB
Beschreibung Rundwanderweg_Druckversion
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Grenzen begehen_Flyer_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Die Wanderung führt uns auf einer Gesamtstrecke von 18 km rund um die Igstadter Gemarkung. Die Möglichkeit des Ausstiegs besteht immer. Ein Zwischeneinstieg bietet sich am Rastplatz Wickerbach an, wo die Gruppe von 12-13 Uhr eine Pause einlegt. Lassen Sie sich von der Schönheit der Landschaft rund um Igstadt beeindrucken und genießen Sie die spektakulären Aussichten. Michael Weidenfeller wird Sie fachkundig begleiten und auf landschaftliche und geologische Besonderheiten aufmerksam machen. Ein Highlight ist die Kontinent-Kontinent-Grenze, die sich an unterschiedlichen Gesteinen im Wickerbachtal zeigt. Bitte eigene Rucksackverpflegung mitbringen, zusätzliche Getränke werden am Grillplatz Wickerbach angeboten. Achten Sie bitte auf festes Schuhwerk. Die Wanderung ist auch für Familien mit Kindern ab Grundschulalter geeignet. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und ihre Teilnahme.

Und immer wieder freitags ...

... ab 17.oo Uhr traf man sich seit März 2015 bei trockenem Wetter in Igstadt "auf der Linde", Hauptstraße. Das letzte Treffen war am 17. März 2017, denn in der folgenden Woche wurde mit den Bauarbeiten für die Schulerweiterung begonnen. Wir sagten dem nun abgesperrten Lindenplatz für zwei Jahre "adieu".

Die lieb gewordene Tradition der Freitagstreffen wird jedoch fortgeführt am Dorfbrunnen in der Bornstraße. Premiere war am Freitag, 24. März 2017.

Die nächsten Treffen bei trockenem Wetter: 20. Juli 2018.
Rekordverdächtig war das Treffen am 28. Juli 2017: Bei schönsten Sommertemperaturen erfreuten sich 28 Personen an dem "Plausch am Brunnenplatz". Aber auch der erste schöne Frühlingstag am 6. April 2018 lockte 24 Personen in der Altersspanne von 12 Monaten bis 94 Jahren an. Daraus ergab sich eine besonders lebendige und interessante Mischung an Gesprächsthemen.
Seit 2010 sprudelt der ehemalige "Kerchborn" in dieser schön gefassten Quelle und die Bänke laden zum Verweilen ein. Der Lennetisch zum Abstellen der Getränke und Knabbereien fehlt dem Freitagstreff sehr, der kleine Klapptisch eines freundlichen Nachbarn schafft jedoch regelmäßig Abhilfe.

Interessantes

"Die Geschichte soll nicht das Gedächtnis beschweren,
sondern den Verstand erleuchten." Ephraim Lessing

Das Igstadter Wappen