Publikationen

2019 - Neue Dokumentation in Vorbereitung: Der Platz auf der Lindenhöhe oder "die Lenn". Die Geschichte, die Denkmäler und die Entwicklung des Platzes. Aufsätze, Dokumente, Bilder.

Archiv HGV, 2016, M. Weidenfeller
Archiv HGV, 2016, M. Weidenfeller

Der Platz auf der Lindenhöhe, der Lindenplatz oder die „Lenn“ ist in der Geschichte Igstadts ein Ort der Identifikation, der Begegnungen und der Auseinandersetzungen, aber auch ein denkmalgeschützter Ort in dem historischen Ortskern und ein inzwischen kleiner Platz, auf dem sich zwei Einzeldenkmäler befinden. Obwohl ein gefühlter Mittelpunkt, ein „Wohnzimmer“ und seit Generationen als Kulisse für Fotografien gewählt, gibt es keine Gesamtbetrachtung dieses Ensembles. Diese Aufgabe hat sich der Heimat- und Geschichtsverein gestellt. Die Dokumentation findet ihren Ausgangspunkt in der Beschreibung der lokalen Besonderheiten, geologisch wie historisch. Aber die Beschäftigung mit dem Kriegerdenkmal zu 1870/71 weist schnell über den lokalen Bezug hinaus zu den regionalen Zusammenhängen bis hin zu dem deutsch-französischen Krieg und der Reichsgründung. Der Blick auf die Erinnerungskultur richtet sich auch auf alle Denkmäler, die in Wiesbaden und seinen heutigen Vororten zu dem Krieg 1870/71 entstanden sind. Das Buch mit seinen Einzelbeiträgen, Bildern und Originaldokumenten vermittelt ein ebenso umfassendes, informatives wie unterhaltsames Bild des Platzes an der Lindenhöhe. Ab Einiges wird erinnert, Anderes neu kennen gelernt und wieder Anderes unter einem neuen Blickwinkel betrachtet. All das macht die vorliegende Dokumentation zu einem wertvollen Beitrag, nicht nur zur Ortsgeschichte Igstadts. Die Dokumentation umfasst 165 Seiten und wird zum Igstadter Adventsmarkt 2019 vorgestellt.

Thorsten Reiß Verlag Wiesbaden, ISBN 978-3-928085-78-6

Das Igstadter Wappen